Institut für Strafrecht und Kriminologie

Doktorierende
  • Geboren am 31.12.1991 in Heiden AR
  • Bachelor-Studium der Rechtswissenschaften an der Universität St.Gallen (2013-2016)
  • Master-Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern (2016-2018)
  • Kurzpraktikum in einer Anwaltskanzlei, Zürich (2016)
  • Teilzeit-Praktikum bei der KESB Appenzell Ausserrhoden, Herisau (2017)
  • Teilzeit-Praktikum bei der Stadtpolizei St. Gallen (2017)
  • Wissenschaftlicher Assistent und Doktorand bei Prof. Dr. Marianne Johanna Lehmkuhl am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Bern (seit März 2018)
  • Mitglied des Herausgeberteams bei ex ante (seit 2019)

Verfahrenserledigung und Sanktionierung im schweizerischen Unternehmensstrafrecht vor Anklageerhebung – aktuelle Rechtslage und Reformbedarf (Arbeitstitel)

  • Wenk Jan, § 17 – Strafbefehle im Unternehmensstrafverfahren, in: Lehmkuhl Marianne Johanna / Wohlers Wolfgang (Hrsg.), Unternehmensstrafrecht, Materiellrechtliche und prozessuale Aspekte, Basel 2020, S. 389 ff. 
  • Lehmkuhl Marianne Johanna / Wenk Jan, Art. 54 VStrR (Fahndung), in: Eicker Andreas / Markwalder Nora / Frank Friedrich / Achermann Jonas (Hrsg.), Basler Kommentar zum Verwaltungsstrafrecht, Basel 2020.
  • Lehmkuhl Marianne Johanna / Wenk Jan, Art. 59 VStrR (Haftentlassung), in: Eicker Andreas / Markwalder Nora / Frank Friedrich / Achermann Jonas (Hrsg.), Basler Kommentar zum Verwaltungsstrafrecht, Basel 2020.
  • Wenk Jan, #opfer – Bedarf es eines Cybermobbing-Tatbestands?, in: recht 2/2021, S. 88-100.
  • Lehmkuhl Marianne Johanna / Häberli Livia / Schafer Leandro / Wenk Jan, Landesbericht Schweiz, in: Hochmayr Gudrun / Gropp Walter (Hrsg.), Die Verjährung als Herausforderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Strafsachen, Entwicklung eines Harmonisierungsvorschlags, Baden-Baden 2021, S. 429-476.